Samstag, 1. März 2014

Neuzugänge Februar Teil 2

Hallo liebe Leser,

jetzt ist der Febuar rum und es haben sich noch so einige Neuzugänge bei mir eingefunden und das, obwohl ich ganz eisern war und nichts selbst gekauft habe. ;)

Als erstes ist von vorablesen "Teufelsgrinsen" von Annelie Wendeberg angekommen. Dieses Buch habe ich auch direkt verschlungen- eine Rezension findet ihr hier.

Klappentext: 
„In einer Zeit, in der nur Männer an Universitäten zugelassen sind, schneidet sich Anna Kronberg die Haare ab, zieht Hosen an und studiert Medizin.
Als angesehener Arzt gerät sie in das Zentrum einer monströsen Verschwörung und selbst in tödliche Gefahr, der sie nur mithilfe ihres scharfen Verstandes – und dem Beistand von Sherlock Holmes – entkommen kann.
Ein viktorianischer Krimi mit einer starken Heldin, die ihrer Zeit weit voraus ist.“


Außerdem habe ich bei der großen Verlosung von "Es wird keine Helden geben" (Anna Seidl) mitgemacht, welches ebenfalls bei mir angekommen ist. Dieses Buch liegt ganz oben auf dem SUB.

Klappentext:  "Berührend, fesselnd, unfassbar: Wenn nichts mehr ist, wie es war. Kurz, nachdem es zur Pause geläutet hat, hört Miriam einen Schuss. Zunächst versteht niemand, was eigentlich passiert ist, aber dann herrschen Chaos und nackte Angst. Matias, ein Schüler aus ihrer Parallelklasse, schießt um sich. Auch Miriams Freund Tobi wird tödlich getroffen. Miriam überlebt - aber sie fragt sich, ob das Leben ohne Tobi und mit den ständig wiederkehrenden Albträumen überhaupt noch einen Sinn hat. Waren sie und ihre Mitschüler Schuld an der Katastrophe?"




Zusätzlich ist hier noch ein ganzer Stapel an älteren, meist historischen Romanen eingetroffen, die ich von einer lieben Kollegin geschenkt bekommen habe. Mit dabei sind:
Die Geliebte des Dogen - Carla Passaler
Die Seidenweberin - Ursula Niehaus
Das Bündnis der Jungfrauen - Stefanie Kasper
Wölfe im Olivenhain - Helga Glaesener (eine meiner Lieblingsautorinnen!!)
Die Seelen im Feuer - Sabine Weigand
Toxic - Mark T. Sullivan
Schändung - Jussi Adler Olsen

Das sind wieder eine ganze Menge Bücher, jetzt brauche ich nur noch jemanden, der mir mehr Zeit zum Lesen schenkt, zumal ja jetzt auch wieder die schöne Jahreszeit beginnt, in der man lieber draußen in der Natur herumstreift. ;)
Aber abends auf der Couch ohne Buch? Das ist kaum möglich! Und so freue mich sehr auf den Lesemonat März, in dem ich hoffentlich wieder einge schöne Seiten lesen und in tolle Welten eintauchen kann.


Viele Grüße,

Claudi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen